Jugendhaus Neu

Die Offene Jugendarbeit stellt das Jugendsozialarbeitsprojekt „Mut tut gut“ ganz in die Thematik des neuen Jugendhauses. Nach dem beachtlichen Beteiligungsprozess der Stadt Feldkirch wollen die Jugendlichen weiterhin in den Prozess eingebunden werden. Das Jugendteam hat Politiker*innen der Stadt Feldkirch in einer original indischen Rikscha vom Graf Hugo zum neuen Jugendhaus gefahren. Während der Fahrt wurden brennende Fragen bezüglich des Umzuges und der Gestaltung des neuen Jugendhauses gestellt und beantwortet.
Im weiteren Verlauf des Projektes sollen an einem Reitwochenende mit systemisch erlebnispädagogischen Elementen, Ängste und Widerstände aufgeharbeitet werden. Aus diesen Erfahrungen werden Fotos und Postkarten entstehen, die der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Die bewegte Geschichte vom Graf Hugo soll anhand von Zeitzeugeninterviews und der Sammlung von Zeitungsartikeln, Plakaten und Musikplatten in einer Ausstellung präsentiert werden.

Reitwochenende

Sattelt die Pferde und im Westernstil reiten wir durch die Prärie.

Rikschafahrten

Jugendliche laden Politiker*innen  zu einer besonderen Fahrt ein.

Search Our Site