„Allerhand/Allerorts“

Am 30. September fand im Röthner Vereinssaal die Abschlussveranstaltung von Allerhand/Allerorts statt. In dieser Woche stand die interkulturelle Begegnung in der Region Vorderland-Feldkirch im Zentrum. Die interkulturelle Woche war ein Kooperationsprojekt der Offenen Jugendarbeit Rankweil, Feldkirch, Meiningen, Göfis, Übersaxen, Vorderland und der Stadt Feldkirch Büro für Ehrenamt, der Flüchtlingskoordinatoren von Rankweil und Feldkirch, sowie der Regio Feldkirch-Vorderland. Es fanden 20 Veranstaltungen statt, die beim Abschlussfest in Form von Plakaten, Fotos, Leinwänden und einem tollen Film noch einmal zusammengefasst wurden. Es gab Köstlichkeiten aus aller Welt, die von Geflüchteten aus dem Haus Abraham gekocht wurden. Musikalisch begleitete uns Kobane durch den Abend.

Ab 18 Uhr beleuchtete ein hochkarätig besetztes Podium das Thema: „Begegnungskultur in der Arbeitswelt – Wie Arbeitsmarktintegration funktionieren kann“. Teilnehmende waren Dr. Ferry Maier (Buchautor, Flüchtlingsbeauftragter der Bundesregierung a.D.), Anton Strini (Flüchtlingsbeauftragter der Vorarlberger Landesregierung), Dr. Eva Häfele (Sozial- & Kulturwissenschaftlerin), Dr. Margot Pires (Leiterin der Koordinationsstelle für Integration Vorderland) sowie Martin Waltner (Bäckerei Waltner). Die Diskussion war überaus spannend. Alle waren sich einig, dass Begegnungen für die Integration sehr wichtig sind, aber auch Sprache essenziell ist. Eine spannende Diskussion entflammte darüber, welche Anreize für Firmen notwendig sind, damit Bleibeberechtigte schnell eine Anstellung bekommen. Für alle war klar, dass es für Asylsuchende möglich sein muss zu arbeiten: Sei es über die Nachbarschaftshilfe, über die Möglichkeit einer Arbeitsbewilligung für Asylsuchende mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Aufenthaltsstatus zu bekommen oder für alle Asylsuchende generell den Zugang zum Arbeitsmarkt zu öffnen. Danke an alle Mitwirkende, Mitorganisator/innen und alle die in dieser Woche mit dabei waren und Begegnung ermöglicht haben.

Search Our Site