Die Corona-Pandemie ist nicht nur eine medizinische und ökonomische, sondern auch eine psychosoziale Krise. Sozialer Stress in den Familien, durch intensives Zusammensein, wenig Ausweichmöglichkeiten, aber auch Einsamkeit infolge von Insolation sind einige Beispiele für die psychischen Folgen. Vor diesem Hintergrund ist die Resilienz – die individuelle Fähigkeit, Krisen unbeschadet zu bewältigen, –  ein wichtiger Schutzfaktor.

Unter dem Titel „Oafach dussa macha“ startet unser Jugendsozialarbeitsprojekt 2021 indem es um die Themen gesunde Ernährung, grüne Mobilität, Upcycling und Ressourcennutzung geht. Übergeordnet sollen alle Angebote zur Steigerung der psychosozialen Widerstandsfähigkeit der Jugendlichen beitragen und Gewalttendenzen vorbeugen. Umgesetzt durch kreative Angebote und Workshops die vorwiegend im Freien und in der Natur geplant sind. Dabei können sich die Jugendlichen kreativ entfalten und ihr handwerkliches Geschick austesten. Gemeinsam mit den Jugendlichen und mit unterschiedlichen Kooperationspartner*innen möchten wir einen bewussten Umgang mit begrenzten Ressourcen, im Sinne von Klima- und Umweltschutz, schaffen.

Digitale Jugendarbeit

Mit diesem Projekt findet eine Mischform von digitaler und analoger Jugendarbeit statt. Die Aktivitäten werden mitgefilmt, Workshops sollen, wenn sie vor Ort nicht durchführbar sind, online stattfinden. Der Projektabschluss mit Kinoabend kann ebenso vor Ort oder online stattfinden, je nachdem wie die Infektionslage sich entwickelt. Es wird versucht damit eine möglichst hohe Flexibilität zu erreichen.

Unsere Highlights:

Gartenprojekt | April bis Mai:

Pflanzen ziehen, Kräuterbeet erweitern, Gemüse anpflanzen, Kräuterwanderung
Workshop-Angebot durch die OJA (z.B. Gärtnern, Hochbeet bauen)
Themenschwerpunkte: regionales Einkaufen, gesunde Ernährung, Kräuterkunde

Fahrradwerkstatt | April bis Oktober:

Vorhandene Fahrräder der OJA recyceln, aus alten Teilen, neue Räder schaffen, zusätzliche Räder aufbauen, um einen kleinen Fahrradpool zu schaffen, regelmäßiges Workshop-Angebot durch die OJA zu Themen: Fahrradreparatur

Außenraumgestaltung | April bis Juli:

Sitzgelegenheiten bauen, Grillplatz / Outdoorküche, Wandgestaltung Außenraum
Themenschwerpunkte: Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen, Nachhaltigkeit

Upcycling & Reparaturcafés | September bis November:

Teilnahme am Re-Use-Day (Juni), Reparaturcafé, Kleiderbörse, Offener Kühlschrank

Projektabschluss mit Kinoabend | November